icon facebook icon instagram icon mail icon telefon

Infomärkte


Einmal monatlich informieren wir gemeinsam mit der Stadt Höxter und dem Förderverein an wechselnden Orten über den aktuellen Stand der Landesgartenschau. Bei Kaffee und Kuchen können Sie uns Ihre Ideen mitteilen, Bedenken äußern und Fragen stellen.

Ziel der Infomärkte ist, die geplanten Entwicklungen in der Stadt zur Landesgartenschau zu veranschaulichen, Ideen auszutauschen und neu aufzunehmen. Außerdem wollen wir lokale Akteure über die Ortschafts- und Landesgrenzen hinaus vernetzen. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Frage, wie sich die Ortschaften einbringen und auf der Landesgartenschau präsentieren können.

Bis Oktober 2020 werden die Infomärkte jeden ersten Samstag im Monat an einem anderen Ort im Stadtgebiet und den unmittelbar angrenzenden Nachbarstädten stattfinden. Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen und kann in der Zeit von 10:30 bis 12:00 Uhr nach Belieben vorbeikommen. Zu Beginn wird ein kurzer Einführungsvortrag gehalten. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.



Im Übrigen gilt: Einmal ist keinmal! Es lohnt sich, auch mal an einem „fremden“ Ort vorbeizuschauen, denn über die anderthalb Jahre der Informationstour tut sich natürlich immer wieder was Neues auf, was Sie unbedingt erfahren sollten. Wir freuen uns auch bei diesem Format wieder auf eine rege Teilnahme, wie bei allen vorangegangen Veranstaltungen. Nur gemeinsamen können wir eine erfolgreiche Landesgartenschau durchführen und nachhaltige Verbesserungen für unsere Stadt und Region erreichen.



Die Termine für die Infomärkte sind:

Infomarkt

Infomarkt

Infomärkte


Einmal monatlich informieren wir gemeinsam mit der Stadt Höxter und dem Förderverein an wechselnden Orten über den aktuellen Stand der Landesgartenschau. Bei Kaffee und Kuchen können Sie uns Ihre Ideen mitteilen, Bedenken äußern und Fragen stellen.

Ziel der Infomärkte ist, die geplanten Entwicklungen in der Stadt zur Landesgartenschau zu veranschaulichen, Ideen auszutauschen und neu aufzunehmen. Außerdem wollen wir lokale Akteure über die Ortschafts- und Landesgrenzen hinaus vernetzen. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Frage, wie sich die Ortschaften einbringen und auf der Landesgartenschau präsentieren können.

Bis Oktober 2020 werden die Infomärkte jeden ersten Samstag im Monat an einem anderen Ort im Stadtgebiet und den unmittelbar angrenzenden Nachbarstädten stattfinden. Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen und kann in der Zeit von 10:30 bis 12:00 Uhr nach Belieben vorbeikommen. Zu Beginn wird ein kurzer Einführungsvortrag gehalten. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.



Im Übrigen gilt: Einmal ist keinmal! Es lohnt sich, auch mal an einem „fremden“ Ort vorbeizuschauen, denn über die anderthalb Jahre der Informationstour tut sich natürlich immer wieder was Neues auf, was Sie unbedingt erfahren sollten. Wir freuen uns auch bei diesem Format wieder auf eine rege Teilnahme, wie bei allen vorangegangen Veranstaltungen. Nur gemeinsamen können wir eine erfolgreiche Landesgartenschau durchführen und nachhaltige Verbesserungen für unsere Stadt und Region erreichen.



Die Termine für die Infomärkte sind: