icon facebook icon instagram icon mail icon telefon


31.10.2019

Zwei Höxteraner für Maskottchen-Jury ausgelost

Bürgermeister Alexander Fischer (links) und Landesgartenschau-Geschäftsführer Heinrich Sperling ziehen die zwei Juroren für den Maskottchen-Wettbewerb der Landesgartenschau. Bürgermeister Alexander Fischer (links) und Landesgartenschau-Geschäftsführer Heinrich Sperling ziehen die zwei Juroren für den Maskottchen-Wettbewerb der Landesgartenschau. © Landesgartenschau Höxter 2023 gGmbH

Zahlreiche BürgerInnen haben sich um die zwei Plätze in der Maskottchen-Jury für die Landesgartenschau beworben – Glück hatten am Ende die beiden Höxteraner Lukas Wöstefeld und Benjamin Petermichl. Am 30.10.2019 loste Bürgermeister Alexander Fischer die beiden Gewinner.

„Wir haben telefonisch und online zahlreiche Bewerbungen um die beiden Plätze in der Maskottchen-Jury bekommen – und das sogar über die Grenzen von Höxter hinaus“, sagt Landesgartenschau-Geschäftsführer Heinrich Sperling. „Auch aus Holzminden, Lauenförde und sogar Düsseldorf kamen Bewerbungen.“

Mit den beiden Höxteranern setzt sich die Maskottchen-Jury nun aus der Landesgartenschau-Geschäftsführung Claudia Koch und Heinrich Sperling, zwei Mitgliedern des Fördervereins, Bürgermeister Alexander Fischer, Jürgen Knabe (Vorsitzender der Werbegemeinschaft), Volker Rodermund (Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur), Barbara Fien (Inhaberin von fien Design und Designerin des LGS-Logos) sowie fünf SchülerInnen der weiterführenden Schulen zusammen.

Die Entscheidung über die vielen Entwürfe, die seit Mitte September eingesandt wurden, fällen die JurorInnen am 16.11.2019 im historischen Rathaus.