icon facebook icon instagram icon mail icon telefon

Gesucht wird das Gesicht der Landesgartenschau

Wer möchte in das Kostüm der Elfe namens „Holli“ schlüpfen?

Image

Die Landesgartenschau in Höxter bekommt ein Gesicht – um das neue Kostüm der Botschafterin der Großveranstaltung zu füllen und ihr Leben einzuhauchen, sucht die Landesgartenschaugesellschaft jetzt Bewerberinnen.

„Wir freuen uns auf junge Frauen, die einfach Lust darauf haben, die schöne Landesgartenschau zu verkörpern und keine Berührungsängste mit Menschen haben“, beschreibt Geschäftsführerin Claudia Koch. Ziel ist es, die zauberhafte Elfe, die den sympathischen Namen „Holli“ erhalten hat, bereits im Vorfeld der Landesgartenschau auf Veranstaltungen einzusetzen und mit ihr für 2023 zu werben. Doch Holli muss keine Werbeslogans aufsagen, „wünschenswert ist, dass die jungen Frauen, die in die Figur der Holli schlüpfen, einfach fröhlich wirken, ausstrahlen, dass sie die Natur lieben und selbst echte Vorfreude auf die Landesgartenschau empfinden“, konkretisiert Claudia Koch. Auch fachliche Fragen werden sie nicht beantworten müssen, gegebenenfalls hier und da wichtige Fragen aufnehmen und weiterleiten.

Die Gestaltung des kürzlich fertiggestellten Kostüms wird bald vorgestellt, es darf aber vorab verraten werden, dass es sich um kein Ganzkörperplüschkostüm handelt und das echte Gesicht der Darstellerin zu sehen sein wird. Das eigens angefertigte Kostüm passt den Kleidergrößen 34-40 und gesucht werden Frauen zwischen 16 und 35 Jahren. Gezahlt wird ein übliches Honorar. Auf kurze Bewerbungen mit Foto freut sich die Landesgartenschaugesellschaft unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Wir suchen etwa drei Personen, die die Holli verkörpern, damit wir auch in Urlaubszeiten und anderen zeitlichen Engpässen gewährleisten können, immer eine Holli im Einsatz haben zu können“, so Geschäftsführer Jan Holsteg. Die Botschafterinnen sollen im Vorfeld der Schau schon ab sofort bei verschiedenen Festen und anderen Gelegenheiten - und 2023 natürlich auf dem Großevent Landesgartenschau selbst zum Einsatz kommen.